06221 8953030 info@hit-heidelberg.de

Arbeitskreise

Gemeinsame Arbeitskreise

Theorie-Praxis-Forum
Unsere Arbeitsgruppe besteht aus interessierten KollegInnen, die neben ihrer praktischen psychodynamischen Arbeit sich inhaltlich austauschen über wechselnde Themenblöcke (zuletzt: Auswirkungen neuer Medien, Migration, interkulturelle Aspekte psychodynamischer Psychotherapie, Körpererleben in der TP).  Dabei wollen wir die tägliche Praxis mit Theorieaspekten bereichern.

In den letzten zwei Jahren haben wir uns schwerpunktmäßig mit dem Thema “Embodiment“ befasst und anhand von Texten verschiedener Autoren die Bedeutung von embodied memories und nicht-sprachlichen Aspekten der therapeutischen Beziehung bzw. die Bedeutung des impliziten Beziehungsgedächtnisses diskutiert. Als Fortsetzung unseres Embodiment-Themas werden wir im Sommersemester 2017 mit Herrn Dr. Janus über die Erlebnisbedeutung von Schwangerschaft und Geburt und über die Rolle der frühesten vorsprachlichen Erfahrungen sowie über Implikationen für unsere tiefenpsychologische Arbeit diskutieren.

Nächster Termin: 03.05.2017                   Zeit:  20.30-22.00 Uhr

Literatur:
Janus, L. (2015) Geburt. Gießen: Psychosozial-Verlag

Anmeldung und weiterführende Literatur über Stella Torresan, stella-torresan@t-online.de

 

Offen für Mitglieder des HIT, Aus/Weiterbildungsteilnehmer und Gasthörer.
Unsere Gruppe ist zertifiziert.

Nähere Auskünfte und Anmeldung über Dipl.-Psych. Stella C. Torresan, stella-torresan@t-online.de, Tel. 06221-8683477

______________________________

 

 

Arbeitsgruppe zusammen mit Psychosomatischen Universitätsklinik, HIT und VVPN: Ambulanzverbund und integrierte Versorgung

Information:    Christian Bischoff / Gudrun Hess / Karl Metzner