Psychosomatische Grundversorgung

Curriculum Psychosomatische Grundversorgung

für niedergelassene Ärzte und im Rahmen der Facharztweiterbildung 

Gemäß Psychotherapie – Richtlinien (35.1) der Kassenärztlichen Bundesvereinigung

Kenntnisse und Erfahrungen müssen in einem Umfang von mind. 80 Stunden erworben und nachgewiesen werden :

1.)Theorie-Seminare von 20-stündiger Dauer, in denen Kenntnisse und Erfahrungen in psychosomatischer Krankheitslehre und der Abgrenzung psychosomatischer Störungen von Neurosen und Psychosen und Kenntnisse zur Krankheit und Familiendynamik, Interaktion in Gruppen, Krankheits-bewältigung (Coping) und Differentialindikation von Psychotherapieverfahren erworben werden.

2.)Vermittlung und Einübung verbaler Interventionstechniken von 30-stündiger Dauer.

3.) Reflektion der Arzt-Patienten-Beziehung durch kontinuierliche Arbeit in einer

Balintgruppe von mindestens 30-stündiger Dauer (15 DS).

    Dieser Teil ist inklusive und es werden entsprechende Angebote vermittelt.

Der Inhalt des  Curriculums “Psychosomatische Grundversorgung”, der die Pflichtweiterbildung für die Facharztanerkennungen einschließt, berechtigt zur
Abrechnung der Ziffern 35100/35110.

Veranstalter:    Heidelberger Institut für Tiefenpsychologie e. V.
Alte Bergheimer Straße 5, 69115 Heidelberg
in Verbindung mit niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen sowie in Zusammenarbeit mit der Akademie
für ärztliche Fortbildung der Bezirksärztekammer Nordbaden

Veranstaltungstermine 2022/2023

 

Sa 15.10.22
09.30 – 10.30 Vortrag: Gesprächsführung,  Till Bugaj
10.45 – 11.45 Dynamik der Arzt-Pat. Beziehung, Uta Sonneborn
13.00- 14.30 Gesprächsführung, Uta Sonneborn
14.45 – 16.15 Gesprächsführung, Uta Sonneborn

Mi 26.10.22
18.15 – 19.15 Einführung in die PSG, Michael Schwab
19.30 – 20.30 Funktionelle Störunge,n Michael Schwab
20.45 – 22.15 Gesprächsführung, Uta Sonneborn

Sa 12.11.22
09.30 – 10.30 Übertragung/Gegenübertragun,g Uta Sonneborn
10.45 – 11.45 Entspannungsverfahren,Sascha  Wohnsland
13.00- 14.30 Gesprächsführung,Uta  Sonneborn
14.45 – 16.15 Gesprächsführung, Uta Sonneborn

Mi 30.11.22
18.15 – 19.15 Systemische Therapie m. d. Inn. Fam., Uta Sonneborn
19.30 – 20.30 Systemische Therapie m. d. Inn. Fam., UtaSonneborn
20.45 – 22.15 Gesprächsführung, Uta Sonneborn

Sa 14.01.23
09.30 – 10.30 Posttraumat. Belastungsstörungen, Uta Sonneborn
10.45 – 11.45 Posttraumat. Belastungsstörungen, Uta Sonneborn
13.00- 14.30 Gesprächsführung, Uta Sonneborn
14.45 – 16.15 Gesprächsführung, Uta Sonneborn

Mi 01.02.23
18.15- 19.15 Gesprächsführung, Uta Sonneborn
19.30 – 20.30 Gesprächsführung, Uta Sonneborn
120 min Gesprächsführung, die am 4.3. und 29.04.fehlen
20.45 – 22.15 Gesprächsführung,  Uta Sonneborn

Sa 04.03.23
09.30 – 10.30 Suchtmittel und Missbrauch, Tobias Link
10.45 – 11.45 Notfallpsychotherapie+ Suizidalität, Tobias Link
11.45- 12.45 Notfallpsychotherapie+ Suizidalität, Tobias Link
Achtung nur 45 min Mittagspause
13.30 – 15.00 Gesprächsführung, Uta  Sonneborn
15.15 – 16.15 Gesprächsführung, Uta Sonneborn
30 min Gesprächsführung, die am 1.2.23 durchgeführt werden

Mi 22.03.23
18.15 – 19.15 Professionelle Selbstfürsorge, Uta Sonneborn
19.30 – 20.30 Professionelle Selbstfürsorge, Uta Sonneborn
20.45 – 22.15 Gesprächsführung, Uta Sonneborn

 

 Fr 28.04.23
18.15 – 19.15 Gerontopsychosomatik, Ulrich Treiber
19.30 – 20.30 Psychopharmakotherapie, Michael Schwab
20.45 – 22.15 Gesprächsführung, Uta Sonneborn

Sa 29.04.23
09.30 – 10.30 Essstörungen, Verena Zimmermann-Schlegel
10.45 – 11.45 Depression ,Verena Zimmerman- Schlegel
13.00 – 14.00 Psychoonkologie, Till Bugaj
90 min Gesprächsführung, die am 1.2. durchgeführt werden
14.45 – 16.15 Gesprächsführung, Uta  Sonneborn

 

Balintgruppe.
Die Balintgruppe findet mittwochs von 18.15- 21.30 Uhr statt. 
Termine: 19.10.22, 23.11.22, 14.12.22, 18.01.23, 15.02.23, 01.03.23, 05.04.23, 26.04.23

 

Die Teilnahme wird mit 80 Zertifizierungspunkten bewertet.
Berechtigung zur Abrechnung von Leistungen gemäß Ziffern 35100/35110 EBM

Veranstaltungsort:  Bergheimer Str. 20, 69115 Heidelberg, Abteilung Medizinische Psychologie

Organisation: Dr. med. Till Bugaj und Dr.med. Uta Sonneborn

TillJohannes.Bugaj@med.uni-heidelberg.de, uta.sonneborn@gmx.de


Teilnahmegebühr
:
für niedergelassene Ärzte und im Rahmen der Facharztweiterbildung inkl. Balintgruppe                                                                                                           1080,00 €

Ausführlichere Informationen sind im Institut erhältlich

Dozentin/Leiterin der verbalen Intervention: Dr. med. Uta Sonneborn, Fachärztin f. Allgemeinmedizin und Psychotherapeutische Medizin

Auskunft: HIT 
Tel. 06221/89530-30
info@hit-heidelberg.de

AnmeldungBegrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen